Um die Kommentarfunktion nutzen zu können, bitte anmelden.

Kommentare  

# Politiker 2015-02-21 20:07
Endlich wieder gelungene bürgernahe Reden, welche verschiedene Probleme ansprachen (und nicht nur die schleichende Islamisierung), die in unserem Staate bestehen.
Die Reden vom “Friedrich Fröbel“ aber sind mir suspekt und daher würde ich mir wünschen, dass dieser Herr nicht mehr von der Bühne der Bewegung spricht.
Das demnächst Götz Kubitschek als Redner eingeladen ist, welcher der Verleger der Neuen Rechten ist, irritiert mich sehr. Ich hoffe sehr, dass damit nicht ein neuer rechter Wind in die Bewegung gerät.
Dann würde ich mir wünschen, dass “Lügenpresse” nicht mehr auf den Demos gerufen wird sondern lieber “Lügenpolitik”.
PEGIDA / LEGIDA müssen weiter bestehen, denn sonst ist es an der Zeit, unsere Verfassung um einen ungeschriebenen Grundsatz zu ergänzen: Grundrechte dürfen nur noch unter Beachtung der jeweils geltenden öffentlichen Moral ausgeübt werden (siehe Artikel "Junge Freiheit" Nr. 8/15 Seite 2).
+1 # Hasso Hass 2015-02-23 00:19
@Politiker,
das Links-Rechts-Schema funktioniert schon lange nicht mehr. Es kommt doch darauf an, ob man das satanische System erkannt hat, welches nicht mehr reformierbar ist.
Die Redner Fröbel und Kubitschek leisten dazu gute Aufklärungsarbeit und sind auch keine Neurechten, sondern Konservative, genauso Elsässer, der auch kein richtiger Linker mehr ist.(Er hat aufschlußreich über den NSU-Schwindel aufgeklärt)
Lügenpresse ist die passende Bezeichnung für die gesamten Systemmedien, deren Wahrheitsgehalt gegen Null tendiert.