Die Legida ist eine Bürgerbewegung patriotischer Menschen der gesellschaftlichen Mitte, denen Fremdenhass, Rassismus und Extremismus fremd sind. Wir sind Vertreter der unterschiedlichsten Berufs- und Bevölkerungsgruppen, zum freien Denken erzogen und wir haben es satt, einen Maulkorb "politically correct" auferlegt zu bekommen. JEDER Mensch, gleich welcher Nationalität oder Religion, ist uns willkommen! Unser freies Denken, unsere freie und offene Lebensweise wollen wir für ALLE in Europa lebenden Menschen erhalten! Wir fordern von unserer Justiz ein Ausschöpfen ALLER rechtlichen Mittel gegenüber selbsternannten "Gotteskriegern" und Hasspredigern! Schluss mit der Subvention einer Kultur, welche ihr Gleichnis unserer historisch gewachsenen Gesellschaft als Maßstab aufzeigen will. Wir sind Deutsche in einem vereinten Europa mit einer europäischen Kultur, das möchten wir gewahrt wissen und wir werden es auch! Die politisch Verantwortlichen haben auf Veränderungen und Bedrohungen unserer Kultur und unserer demokratisch freiheitlichen Grundordnung nicht oder nur ungenügend reagiert. Sie haben die Hilferufe aus dem Volk, ob der vielen ungelösten Probleme und Misstände, nicht wahrgenommen oder wahrnehmen wollen! Legislative und Exekutive haben sich zu weit vom Souverän entfernt bzw. sich über ihn erhoben.

Ein kurzer Abriss des Niedergangs der Demokratie...
Dies waren nur die letzten Wochen!!!

Wissen überhaupt die "Volksvertreter" was sie hier tun? Einiges wird ja nicht mal abgestimmt! Die "Diäten" kommen ja wohl eben noch pünktlich. Dann ist ja alles gut?

"...Nach was sehen diese 17 Gesetzesänderungen und Maßnahmen für dich aus? Wie wirkt das im ganzen Betrachtet auf dich?
Für mich sieht das ganz klar nach KRIEG gegen BÜRGER aus. Die Elite bereitet sich vor!

1. Das neue Sonderstrafrecht für Polizisten ist der Versammlungsfreiheit seit April ein Tritt ins Gesicht

2. Staatstrojaner der Bundesregierung (Bundestrojaner) - Regierung plant massenhaften Einsatz von Staatstrojanern

3. Maas' Zensurgesetz (NetzDG) soll mehr oder weniger klammheimlich durchgebracht werden - - Zensur im Netz

4, Von der Öffentlichkeit bislang unbemerkt soll der vollautomatische Zugriff auf die Passbilder der Bürger für alle Geheimdienste des Landes durchgesetzt werden - GEHEIMDIENST ERHÄLT WESENTLICH MEHR RECHTE (ZiTiS)

5. Neufassung des BKA-Gesetzes; Gesetz zur Neustrukturierung des Bundeskriminalamtgesetzes - Fesseln auf Verdacht

6. Gesetz zur ärztlichen "Zwangsbehandlung" wurde erneuert - es wird für die Zukunft leichter Menschen als irre abzustempeln und wegzusperren

7. Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz DSAnpUG-EU

8. Noch MEHR VIDEOÜBERWACHUNG

9. Gesichtsscanner und Tracking

10. Mautbrücken als Kennzeichenscanner - zu Fandungszwecken missbrauchen

11. Gesetz zur Ausweitung des Maßregelrechts bei extremistischen Straftätern - Und wer gilt demnächst sicher als extremistisch? Reichsbürger! Nazis! angebliche neue Rechte! Querfront! etc. - Systemkritiker?

12. Fluggastdatengesetz für mehr Datenspeicherung

13. Uploadfilter für soziale Netzwerke - gesetzliche (ZENSUR) bei Youtube und Co.

14. private Unternehmen /Bertelsmann/Arvato) spielen nun Richter im Internet (ZENSUR)

15. Änderung des Archivgesetzes, Schwächung der Informationsfreiheit

16. BND wird mit 150 Mio Euro Messengerdienste wie Whatsapp knacken

17. Koalition will Deep Packet Inspection und Netzsperren durchsetzen

18. ?

Dieses ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange!..."

Quelle: Netzfund. MF
Foto: Legida

Leipziger Bürgerechtler von '89 rechnet mit Altparteien ab

Ja, #Weißgerber legt mit kurzen Worten die ganze Verlogenheit der Politikdarsteller offen.
Sie reden von Demokratie, (Welt)offenheit und Wertegesellschaft - gleichzeitig wird staatliche Kopfwäsche betrieben, beginnend bei den Kleinsten, verleumdet, gelogen und Gesetze im großen Stil ohne Konsequenzen gebrochen.
Mit der richtigen Show werden Wahlen gewonnen?

Weißgerber kennt bestens die Machenschaften totalitärer Systeme, warnte schon 1989 und folgend auf dem Augustusplatz in #Leipzig und sieht wieder die Gefahr von Parteiendiktatur mit neuem Etikett!

Interessant vor allem auch deshalb, da Gunter Weißgerber neben Tobias Hollitzer und Uwe Schwabe zu dem Kreis ehemaliger DDR- Bürgerrechtler gehörte, die für die linke Merkel- Diktatur zum "Protest der Leipziger Stadtgesellschaft" Anfang 2015 aufgerufen haben und sich an der Diffamierung friedlicher Demonstranten einer #LEGIDA als Nazis und Rechtsradikale beteiligt haben, welche unter anderem genau diese Zustände angeprangert haben. Stellt sich die Frage: Ist Gunter Weißgerber jetzt auch ein Nazi oder hat einfach nur der gesunde Menschenverstand gesiegt?

#WachtAuf‼️
#LEGIDA

Wer ist Gunter Weißgerber:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gunter_Weißgerber

http://www.achgut.com/artikel/beim_anschlag_auf_die_demokratie_waren_alle_dabei

Weiterlesen:

Sieht da jemand die Einflussnahme und manche Fördertöpfchen wegschwimmen?
Schon mal die Probanden gefragt, warum diese meist in die No-Go-Areas ziehen wollen? Es scheint nicht an den Pampers zu liegen...

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/koepping-bedauert-abwanderung-von-einwanderern/

Weiterlesen:

Wir haben nichts weiteres anzumerken...

http://www.journalistenwatch.com/2017/06/25/was-ist-das-bloss-fuer-ein-volk/

Weiterlesen:

#Leipzig - Brandanschlag auf Polizeistation

Verniedlichungen wie "Feuerteufel", die Aufklärungsquote (= 0) und die schiere Anzahl der terrorististischen Anschläge dieser sog. " Aktivisten" zeigen klar auf, welche Probleme diese Stadt hat!
Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken!

#LEGIDA

https://www.tag24.de/nachrichten/brandanschlag-auf-polizeirevier-in-leipzig-paunsdorf-feuerteufel-zuendelt-zwischen-einsatzfahrzeugen-279643

Weiterlesen:

Dass hat was 😉✔️
Es kostet soviel Kraft, wenn Hunderttausende hoffnungsschwanger bis September rumirren.

Ob Wahlprogrammphrase Nr. 5.398 oder 521. ausgetauschtes Quotenminderheitsgesicht - es scheint längst egal zu sein WEN oder WAS oder OB gewählt wird.

Die Zeitung, der Geldbeutel und der Stasispitzel 2.0 entscheiden, was Demokratie ist, und die wirkliche Macht zu Veränderungen haben die Puppenspieler und nicht die Marionetten!

#BTW2017

http://www.der-postillon.com/2017/06/kein-programm.html

Weiterlesen:

Es ist schon anstrengend, die "kuriosen Fälle"!

Erschleichen?
Es scheint mindestens System zu haben!

#SpitzedesEisbergs
#DassKannsteDirNichtAusdenken

#LEGIDA

https://www.tag24.de/nachrichten/fluechtlinge-familie-ukraine-syrien-muenster-verwaltungsgericht-behauptung-dreist-falsch-asyl-bleiberecht-279179

Weiterlesen:

Meinungshoheiten
Deutschland - ein Land voller Rassisten und Rechtsradikaler?

"...Würden die Kriterien deutscher Trotzkisten und eines Bremer Rechtsprofessors gelten, dann müsste man nicht nur den Historiker Baberowski, sondern mit ihm gleich die Mehrheit in Deutschland und wohl in ganz Europa als rechtsradikal einstufen. Für die Einsicht, dass dies schlicht Unsinn ist, brauchen wir weder Gerichte noch eine Meinungspolizei."

https://www.nzz.ch/feuilleton/joerg-baberowski-holen-wir-die-meinungspolizei-ld.1302590

Weiterlesen:
Das Foto der Woche

...diesmal aus #Berlin
Wieder #LEIPZIG
Antänzer klaut einer Frau das Handy und bedroht sie danach mit Messer

Antänzer-Übergriff in einer Straßenbahn der Linie 3: Ein Mann stahl einer Frau am Samstagmorgen das Handy. Als ihr der Diebstahl auffiel, bedrohte der Täter sie mit einem Messer. Einen weiteren Überfall gab es am Felsenkeller.

"Leipzig. Der erste Fall ereignete sich am Samstagmorgen in einer Straßenbahn der Linie 3: Eine Frau wurde von einem Antänzer bestohlen und anschließend mit einem Messer bedroht. Der Diebstahl ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 8 Uhr. Die Frau bemerkte das Fehlen ihres Smartphones, nachdem der Täter sie umklammert hatte. Sie stieg daraufhin mit ihm an der Torgauer Straße in Heiterblick aus der Bahn aus und stellte ihn zur Rede. Daraufhin zückte der Mann ein Messer und flüchtete. Der Täter war etwa 1,80 Meter groß und trug einen gestreiften Kapuzenpullover. Der Frau entstand dien Schaden von mehreren hundert Euro. Sie blieb unverletzt.
Ein weiterer Überfall ereignete sich am Samstagmorgen bereits gegen 5.15 Uhr in der Nähe des Felsenkellers in Leipzig-Plagwitz. Ein Jugendlicher wurde an der Ecke Karl-Heine-/Zschochersche Straße von zwei Tätern umklammert und zur Herausgabe seines Handys gezwungen. Auch hier konnten die Täter flüchten. Die Kripo hat in beiden Fällen Ermittlungen aufgenommen."

Quelle: http://m.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Antaenzer-klaut-einer-Frau-das-Handy-und-bedroht-sie-danach-mit-Messer
Bild: NWF

Unterstützen Sie uns mit einer Spende:

IBAN:
DE 57 8605 5592 1090 1176 78

BIC:
WELADE8LXXX

Verwendungszweck:
"Spende"