Die Legida ist eine Bürgerbewegung patriotischer Menschen der gesellschaftlichen Mitte, denen Fremdenhass, Rassismus und Extremismus fremd sind. Wir sind Vertreter der unterschiedlichsten Berufs- und Bevölkerungsgruppen, zum freien Denken erzogen und wir haben es satt, einen Maulkorb "politically correct" auferlegt zu bekommen. JEDER Mensch, gleich welcher Nationalität oder Religion, ist uns willkommen! Unser freies Denken, unsere freie und offene Lebensweise wollen wir für ALLE in Europa lebenden Menschen erhalten! Wir fordern von unserer Justiz ein Ausschöpfen ALLER rechtlichen Mittel gegenüber selbsternannten "Gotteskriegern" und Hasspredigern! Schluss mit der Subvention einer Kultur, welche ihr Gleichnis unserer historisch gewachsenen Gesellschaft als Maßstab aufzeigen will. Wir sind Deutsche in einem vereinten Europa mit einer europäischen Kultur, das möchten wir gewahrt wissen und wir werden es auch! Die politisch Verantwortlichen haben auf Veränderungen und Bedrohungen unserer Kultur und unserer demokratisch freiheitlichen Grundordnung nicht oder nur ungenügend reagiert. Sie haben die Hilferufe aus dem Volk, ob der vielen ungelösten Probleme und Misstände, nicht wahrgenommen oder wahrnehmen wollen! Legislative und Exekutive haben sich zu weit vom Souverän entfernt bzw. sich über ihn erhoben.

+++ Hier ein kleines Propagandavideo mit Einladung zu unserem 2. Jahrestag am 09.01.2017.
Bitte achtet auf den Text des Liedes und helft es zu verbreiten. +++

#LEGIDA #ZweiJahre

https://youtu.be/2bXQ4jkFidc

Wieder spontane Selbstentzündungen in Leipzig?

Sicher war es kein Anschlag. Er kann auch nicht terroristisch sein, da dies mit an Sicherheit 😉grenzender Wahrscheinlichkeit in Leipzig nur ein Einzelfall war. Dass es auf dem selben Hof schon einmal brannte und anschließend immer noch keine Kamera installiert ist - ebenfalls Zufall.
In der hoch gepriesenen, weltoffenen Stadt zählt Menschenfreundlichkeit - somit kann es garnicht sein, dass gar noch ein Transparenthalter von der "linksorientierten Gartenzwergfraktion" involviert wäre.

Ein Aufschrei der Steuerzahler?
Nein! Nicht doch!
Wird doch bezahlt durch die Versicherung...

Bekennerschreiben?
Schon lustig 😂
Alle wissen Bescheid und keiner, nicht mal Burkhard oder Bernd, schauen mal nach?

Man, sind wir heute wieder populistisch... oder sarkastisch... oder
einfach zu ehrlich?!

"Bereits in der Neujahrsnacht 2016 standen am Hauptzollamt in Leipzig acht Autos in Flammen. Die Polizei ging von Brandstiftung aus, später bekannten sich auf einer Online-Plattform Linksextremisten zu der Tat. Im Februar hatten dann schon einmal auf dem Gelände des Leutzscher Rathauses drei Fahrzeuge des Ordnungsamtes gebrannt. Die Ermittler fanden damals unter einem der Autos einen Brandsatz. Anfang März folgte ein Brandanschlag auf Bundeswehr-Fahrzeuge auf einem Werkstattgelände in Leipzig-Lützschena, bei dem ein Schaden von insgesamt rund 200.000 Euro entstand. Danach tauchte im Internet ein Bekennerschreiben einer linksautonomen Gruppe auf.
Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch auf Anfrage von LVZ.de mitteilte, konnte in keinem der Fälle ein Täter gefasst werden. Die Ermittlungen seien eingestellt worden."

#LeipzigerVerhältnisse
#EsReicht!

#LEGIDA

https://www.facebook.com/lvzonline/posts/1371019522931178

Weiterlesen:
Mehr Tatsache und weniger Gefühl...

Ein Kommentar eines Journalisten und gleichzeitig ein Gefühl in der Gesellschaft.
Populistisch und rechtsextrem? Nein - mit Zahlen unterlegt!
Genau diese Dinge sagten wir vor knapp zwei Jahren das erste mal auf der Bühne der Legida. Und aus diesem Grund sind wir die bösen Nazis geworden?!

#BelegbarerPopulismus?
#LEGIDA

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1262139937170334&id=328377013879969&refsrc=https%3A%2F%2Fm.facebook.com%2Frtlwest%2Fvideos%2F1262139937170334%2F&_rdr
Montag ist LEGIDA-Tag in Leipzig!

Wir sehen uns alle um 19:00 Uhr in der Innenstadt, am Naturkundemuseum / Lortzingstraße

Mit dabei auf der Bühne:
- Lothar Hoffmann
- Jan Herold
- Maria aus Chemnitz
- Thomas Witte

Moderation: unser Thomas

Zum Aufwärmen haben wir neben den vielversprechenden Reden
auch warme Getränke und Speisen!

Steht auf! Wir gemeinsam für unser Land!

Wo bleibt Angela Merkels Stellungnahme dazu, dass sie – anstatt Flüchtlingen zu helfen (Die UN hätte dazu nur wenig Geld gebraucht!) – Millionen junge Männer, von denen wir nichts wissen, illegal nach Deutschland schleust und sich dann nicht hinreichend um deren vielseitige Bedürfnisse und unsere Sicherheit kümmert?

Wir bezweifeln natürlich, dass das ein Flüchtling war. Ohne Nachweis kann man genauso gut sagen, dass das ein Verbrecher war, den Merkel illegal hier eingeschleust und finanziert hat.

#LEGIDA

http://m.bild.de/news/standards/tom-drechsler/der-fall-maria-49055402.bildMobile.html

Weiterlesen:
Infos zur #LEGIDA Demo
MONTAG 05.12.2016 - 19 UHR
Naturkundemuseum Leipzig

Sicherer Weg zum Demoplatz:

- Treffpunkt Hauptbahnhof Westhalle vor McDonalds
- Wir gehen gemeinsam zum Demoplatz

Parken:

- Parkhaus Hauptbahnhof
- Parkhaus Höfe am Brühl

Wo bleibt die Richtigstellung?

Der Dresdner Ableger der LVZ die DNN hat im Februar 2015 einen Artikel zu den #DresdnerThesen veröffentlicht, in dem sogar festgestellt wird, dass das 19 Punkte Programm zu den zehn Dresdner Thesen aufgearbeitet wurde. Uns stellt sich nun die Frage, wie die LVZ im Januar letzten Jahres schon die Dresdner Thesen aus dem Februar veröffentlichen konnte?

Liebe LVZ, Fehler können ja mal passieren. Und ihr wundert euch über das Wort #Lügenpresse?

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Legida-und-Pegida-ruecken-zusammen-Dresdner-Thesen-an-Kreuzkirche-geheftet

#Legida

Weiterlesen:
Redaktionsleiter der Leipziger Volkszeitung bei „Debatte statt Gewalt in Leipziger“ am 30.11.2016 der Lüge überführt.

Die #LVZ hat noch nie die Dresdner Thesen abgedruckt, geschweige denn verlinkt oder dergleichen. Die Gründe liegen auf der Hand, man hat Angst als Sprachrohr der SPD, dem poltischen Gegner eine Bühne zu geben. #LEGIDA feiert im Januar Geburtstag, wir geben der LVZ noch einmal die Chance ihre Aussage zu revidieren:

https://legida.eu/position.html

Oder um es mit Ihren Worten zu sagen Herr Björn Meine: „Das müssten sie mir bitte mal zeigen.“

Bei Minute 3:28 im unten angehängten Video kann man sich die Lüge anhören.

https://www.youtube.com/watch?v=2pdfS4WYTbM&app=desktop
Wir sind sehr auf den ersten Schnee zur berühmten Randaleschneeballschlacht bzw. auf Silvester gespannt.

Wenn #Lügenkasek und Nagel wieder wie die Rattenfänger durch Connewitz ziehen, wird sich zeigen, ob sich die Investitionen gelohnt haben.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende:

IBAN:
DE 57 8605 5592 1090 1176 78

BIC:
WELADE8LXXX

Verwendungszweck:
"Spende"